CORPORATE FINANCE
Stand: Januar 2017

Gefundenes Dokument
CF vom 30.01.2017, Heft 01-02, Seite 44 - 51, CF1227193
Corporate Finance > Bewertung > Unternehmenswert / Kennzahlensysteme / Wachstumserwartungen > Aufsatz

Internationaler Vergleich der Marktwert-Buchwert-Gegenwartswert-Lücke im Zeitablauf

Prof. Dr. Dirk Honold / Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier / Prof. Dr. Andreas Weese / Dr. Matthias Schmusch / Konrad Meyer / Dr. Björn Brand

Prof. Dr. Dirk Honold ist Professor für Unternehmensfinanzierung an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Rechnungslegung an der Universität Bayreuth. Prof. Dr. Andreas Weese ist Professor für Unternehmensfinanzierung an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Dr. Matthias Schmusch und Konrad Meyer sind Partner im Bereich Transaction Advisory Services - Valuation & Business Modeling von Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.Dr. Björn Brand ist Senior Consultant im Bereich Transaction Advisory Services - Valuation & Business Modeling von Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Das Konzept der Marktwert-Buchwert-Gegenwartswert-Lücke und das daraus resultierende Zukunftspotenzial wird in dem vorliegenden Beitrag (und der zu Grunde liegenden Basisstudie) auf den DAX 30, den EURO STOXX 50 sowie den Dow Jones Industrial Average angewandt. Die Analysen erstrecken sich auf einen mehrjährigen Zeitraum (2013 bis 2018) unter Nutzung von Quartals- und Prognosedaten und unter Anwendung eines Klassifikationsansatzes, der die Erwartungen des Kapitalmarktes mit der wertorientierten (Führungs-)Sicht verbindet.

The concept of the market-to-book to current-value-gap and the implied future potential has been applied to the DAX 30, EURO STOXX 50 as well as Dow Jones Industrial Average. Our analyses cover a multiyear period (2013 to 2018) based on quarterly and forecast data with the use of a classification scheme that combines capital market expectations with value-based management considerations.

Artikel-Inhalt

  • I. Einführung: Grundgedanke der Marktwert-Buchwert-Gegenwartswert-Lücke
  • II. Datenbasis
  • III. Klassifizierung von Indizes
    • 1. Dynamische Entwicklung pro Index
    • 2. Klassifizierung der Indexunternehmen
  • IV. Marktwertanalyse mit Abgrenzung von Zukunftspotenzialen
    • 1. Dynamische Analyse des KBV, des ROE sowie des anteiligen Zukunftspotenzials
    • 2. Dynamische Analyse der Marktwert-Buchwert-Gegenwartswert-Lücke
  • V. Erwartete Veränderungen des Jahresüberschusses
    • 1. Dynamische Entwicklung der drei Indizes
    • 2. Erreichungsgrad der historischen Erwartungen
    • 3. Erwartete Gewinnentwicklung der Indexunternehmen des DAX 30
  • VI. Fazit

I.Einführung: Grundgedanke der Marktwert-Buchwert-Gegenwartswert-Lücke

An den Kapitalmärkten sind Aktienkurse immer Ausdruck der Investitionsentscheidungen der Kapitalmarktteilnehmer. Im Rahmen dieser Studie wird dieser Ansatzpunkt aufgegriffen. Hier steht das Ziel im Vordergrund, bestimmte Informationen aus den Aktienkursen und den darauf beruhenden Marktwerten börsengehandelter Unternehmen herauszufiltern. Diese Informationen sind unternehmensextern insbesondere für Investoren und Analysten von Relevanz, aber auch unternehmensintern für die Manager des Unternehmens, deren Berater, Investor Relations sowie die Mitglieder der Aufsichtsorgane. Basierend auf diesem Konzept und den daraus abgeleiteten Analysen kann daher eine wertorientierte Unternehmensführung erfolgen. Einerseits kann die Quantifizierung von Managementzielen für die Zukunft in Form eines erwarteten Jahresüberschusses durchgeführt werden. Andererseits können diese Analysen als Kontrollinstrument für Aufsichtsorgane und Eigentümer

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Version: rc-3.1.26831 (Handelsblatt Fachmedien_CF)
Top